gewaltberatung zürich

Unsere Haltung


»Also steht die Tugend und ebenso auch das Laster in unserer Gewalt. Denn wo das Tun in unserer Gewalt ist, da ist es auch das Lassen, und wo das Nein, auch das Ja. Wenn also das Tun des Guten in unserer Gewalt steht, dann auch das Unterlassen des Bösen; und wenn das Unterlassen des Guten in unserer Gewalt steht, dann auch das Tun des Bösen.«
(Aristoteles, Nikomachische Ethik)

Menschenbild

Menschenbild
Wir verstehen den Menschen als geistige, seelische und körperliche Ganzheit. Jeder Mensch sucht nach Erkenntnis, ist zu allen Gefühlen fähig und gibt als handelndes Wesen seinem Inneren Ausdruck.

Arbeitshaltung

jugendgewalt
Unsere Arbeitshaltung ist, sich mit dem Menschen zu solidarisieren, aber sich mit seiner Gewalttat zu entsolidarisieren. Das heisst, zuerst einmal den Menschen akzeptieren, aber zeigen, dass man mit der Tat nicht einverstanden ist und dass man diese verurteilt.
Wir arbeiten diskret und unabhängig.

Ziel

Ziel
Ziel ist, dass der Mensch Verantwortung für sein Handeln übernimmt. Er lernt die Auslöser für Gewalt kennen und verstehen. Dabei entwickelt er andere Lösungsstrategien, um ein gewaltfreies Leben zu führen.

gewaltberatung zürich


Hotline 0840 439 258 (15Rp/Min)

Handy +41-79-260 29 98


eMail   
info@gewaltberatung-zuerich.ch